Implantologie & Cerec: Alternative für Brücken und Prothesen

Implantate feiern in der Zahnmedizin schon seit langem einen Siegeszug. Es werden etwa 500.000 Implantate pro Jahr in Deutschland eingesetzt. Warum ist diese Behandlungsmethode bei den Patienten und Zahnärzten so beliebt?

Einzelzahnersatz ohne umliegende Zähne zu schädigen

Geht es um den Ersatz eines einzelnen Zahnes, so kann diese einzelne Lücke sehr gut mit einem Implantat versorgt werden. Bei der herkömmlichen Therapie werden die beiden Nachbarzähne als Pfeiler für die Brücke beschliffen. Zwei gesunde Zähne müssen somit jedoch in Mitleidenschaft gezogen werden, um einen einzelnen Zahn zu ersetzen. Langfristig weisen diese beiden – eigentlich gesunden – Zähne aufgrund der höheren Belastung eine höhere Anfälligkeit für Erkrankungen auf.

Bei der implantologischen Versorgung mit Cerec wird ein Implantat eingebracht und mit einer Krone versorgt. Die Krone kann direkt in unserer Praxis mit unserem Cerec-System an nur einem Termin hergestellt werden.

Prothese, Teilprothese oder größere Brücke

Müssen mehrere Zahnlücken geschlossen werden, bietet auch hier die Implantologie viele Vorteile gegenüber der traditionellen Therapie. Bei dieser besteht die Wahl zwischen Prothesen, Teilprothesen oder größeren Brücken. Bei allen drei Varianten ist der Tragekomfort und die Lebensqualität geringer und der Pflegeaufwand höher – insbesondere bei herausnehmbarem Zahnersatz. Bei einer implantologischen Versorgung kann der Patient sich für einen festsitzenden Zahnersatz ­– also beispielsweise eine festsitzende Prothese – entscheiden. Ein deutlicher Gewinn für die Lebensqualität.

Die Prothese, Teilprothese oder Brücke wird auf den Implantaten fest verankert. Der Tragekomfort ist sehr hoch und der Pflegeaufwand niedriger als bei einer klassischen Versorgung.

Cerec – Zahnersatz in nur einer Sitzung

Cerec steht für Ceramic Reconstruction. Damit können Inlays (im Dentallabor hergestellte Zahnfüllung, z. B. aus Kermaik oder Gold), Veneers (hauchdünne und lichtdurchlässige Verblendschale bzw. Haftschale aus Keramik) oder Kronen direkt in nur einer Sitzung hergestellt werden.

 

Nachdem der betroffene Zahn mittels einer 3D-Kamera gescannt wurde, erstellt der Zahnarzt ein räumliches Computermodell des Zahns und des Zahnersatzes. Das kann beispielsweise eine Krone sein. Anschließend wird aus einem allergenfreien, natürlichen Werkstoff der Zahnersatz in nur wenigen Minuten herausgefräst. Dank der hohen Präzision der heutigen Geräte kann er sofort eingesetzt werden.

Mit Cerec hergestellter Zahnersatz eignet sich auch hervorragend für implantatgetragenen Zahnersatz. Im Vergleich zu einer Brücke müssen dabei keine gesunden Nachbarzähne beschliffen werden. Bei weiteren Fragen zur Implantologie und Cerec beraten wir Sie natürlich sehr gerne!

Ihre Vorteile mit Cerec

  • Hohe Präzision
  • Ästhetisch überzeugender Zahnersatz, da die verwendete Keramik kaum vom natürlichen Zahn zu unterscheiden ist
  •  Zeitersparnis: die Aufnahme des Zahns, die Erstellung des Modells, das Fräsen und abschließende Einsetzen des neuen Zahnersatzes dauert in der Regel etwa eine Stunde
  • Keine Abdrücke notwendig – minimalinvasiv
  • Keine provisorischen Kronen notwendig
  • Die Versorgung mit Cerec-Zahnersatz ist in der Regel genauso haltbar wie im Labor hergestellter Zahnersatz

Einsatzbereiche von Cerec

  • Inlays (Füllungen)
  • Kronen und Teilkronen
  • Brücken und Veneers
  • Für Frontzähne und Seitenzähne
  • Auch auf Implantate

Sie haben Interesse an Zahnersatz in einer Sitzung? Dann rufen Sie uns einfach unter 0331 – 5 50 60 33 an, oder schicken uns eine Email an:info@zahnarztpraxis-krongut.de!

Für ein strahlendes Lächeln – ein Leben lang.
Ihr Zahnarzt Potsdam
Aus Liebe zum Lachen ®